Geschichten

 

Inhalt

Teil I

Prolog

1. Gefangenenzug

2. „Gelobt sei Jesus Christus“

3. Agnes - von drei Geburten überlebt ein Kind
3.1 Geburten
3.2 Die Nottaufe
3.3 Die Frühgeburt

4. Bombardements
4.1 Luftangriffe über dem „Kohlenpott“
4.2 Der Luftangriff im Januar 1945

5. „Schützenwolle“
5.1 Oma erzählt
5.2 Stricken, Stricken, Stricken, Stricken …

6. „Ein ewiges Hin und Her“

7. Einmarsch der Amerikaner
7.1 Einmarsch der Amerikaner
7.2 Standrechtliche Erschießung eines Bürgermeisters

8. Die Scheidung

9. Agnes - die Verfemte

10. Bei Alma in Huckarde
10.1 Ankunft
10.2 Am nächsten Tag
10.3 Arbeiten, um zu überleben
10.4 Das quälende Gespräch

11. Agnes tritt eine neue Arbeitsstelle an
11.1 Reiner Zufall
11.2 Abschied und Ankunft
11.3 Die fristlose Entlassung bzw. der Rauswurf

12. Ungebetener, ungeliebter Gast - Nirgends zuhause!
12.1 Für Agnes ist kein Platz
12.2 Steckte ihr geschiedener Mann dahinter?

13. Agnes irrt umher, quer durch das besetzte Deutschland

14. Schon wieder eine neue Arbeitsstelle

15. Zeichnet sich für Agnes eine positive Wende ab?

16. N E I N

17. Josi erzählt
17.1 „Es ist Tante Agnes“
17.2 Tante Mariechen
17.3 Flieger, Kondensstreifen und Christbäume
17.4 Ratet was es war, ihr kommt nicht drauf
17.5 „Der eiserne Vorhang“ - Stalin - die Russen

18. Wie wir so lebten
18.1 Opa kann alles, Opa macht alles
18.2 „Der Bienenkönig“
18.3 Verwertet wurde alles
18.4 Wie bei feinen Leuten
18.5 Versetzen, Hamstern und Hausieren
18.6 Freibank und Pferdeschlachthof
18.7 Kartoffeln
18.8 „Was bewegt sich denn da?“

19. Die Flüchtlinge
19.1 Das beengte Leben
19.2 Oma Rosalie
19.3 Abgesprengte Finger
19.4 Wir - die armen Verwandten

20. Kampf ums Überleben
20.1 Leben mit und von der Natur
20.2 Omas medizinische Künste
20.3 Kinderkrankheiten
20.4 Opa und Oma konnten alles

21. Ohne Mutter ist es auch ganz schön
21.1 Das „Röschenkleid“
21.2 Mutter geht ohne mich!
21.3 Die Synagoge
21.4 Nichts durfte ich
21.5 Es roch so gut
21.6 Mutter ist wieder da
21.7 War sie da oder war sie weg, es war fast egal

22. Oh, wie schön ist diese Zeit …
22.1 Es ist Martinstag
22.2 Das ist nicht der Nikolaus
22.3 Dezember 194?
22.4 Das Christkind kommt bald

23. Weihnachten

24. Es ist nach Weihnachten
24.1 „Der dritte Weihnachtstag“
24.2 Nach Weihnachten
24.3 Ich und die Katzen
24.4 Das geschlachtete Schwein
24.5 Die kopflose Gans

25. Im Winter und Frühjahr
25.1 Im Hochwinter
25.2 Frühes Frühjahr
25.3 Eiersuche
25.4 Der Mantel

26. Josis Vorschulalltag
26.1 Kindergarten - nein - da brauchte ich nicht mehr hin
26.2 Spielen, kann ich auch anders wo
26.3 Tiere sind meine Freunde
26.4 Unliebsamer Besuch
26.5 Die Dampflok
26.6 Die Mühle
26.7 Es war laut!

27. Körper und Gesundheitspflege
27.1 Sonnabend ist Badetag
27.2 Tägliche „Katzenwäsche“
27.3 Läuse
27.4 Milchzähne
27.5 Messen an der Türzarge
27.6 Der Abort
27.7 Neue Kleidung für die Schule

28. Josi plaudert aus ihrer Volksschulzeit
28.1 Nun bin ich ein Schulkind
28.2 Wo sind die Mädchen aus dem Nachbarhaus?
28.3 Die Brille
28.4 Spenden der Amerikaner
28.5 Amerikanische Soldaten in der Stadt
28.6 Schon wieder Läuse
28.7 Fronleichnamsprozession

29. Fragen über Fragen
29.1 „Schnittmuster“ - oder was?
29.2 Die seltsame „Geheimsprache“
29.3 „Nie wieder Krieg“
29.4 Zeichen im Handtuchhalter
29.5 Was war mit Mutter?
29.6 „Warum haben wir kein Haus?“

30. Fragen enden nie
30.1 Schlimm und ungerecht
30.2 Grausame Bilder
30.3 W e r ?
30.4 „Die Straßen waren rot wie Blut.“
30.5 Geheimnisvolle Schnittmuster

31. In den fünfziger Jahren
31.1 Die neue Mansardenwohnung
31.2 Familienfeste
31.3 Die Zeit auf der Mittelschule
31.4 Gewalt - Züchtigung - Zerstörungswut - Wahlen
31.5 Ein besonderes Unwetter
31.6 Was ganz Besonderes für mich
31.7 Mein Medienkonsum
31.8 Verpflichtungen

32. Himbeersuche
32.1 Wir bekamen Besuch, hohen Besuch
32.2 So viele Himbeeren - aber da stimmt doch was nicht
32.3 Geld für Himbeeren
32.4 Himbeeren für nix

33. Personenbeschreibungen
33.1 Tante Mariechen
33.2 „Agricola arat“
33.3 Tante Martha

35 TOD - Mein Großvater ist gestorben
35.1 Mein Großvater wurde schwer krank
35.2 Mein Großvater ist tot

 

Teil II
Wer waren sie und wo kamen sie her?

Prolog

1. Meine Großmutter
1.1 Die Eltern meiner Großmutter - meine Urgroßeltern
1.2 Scheintod
1.3 Die junge Witwe
1.4 Omas Kindheit endete abrupt
1.5 Der allsonntägliche Kirchgang
1.6 Das arme, kranke Schweinchen
1.7 Die Heiratsvermittlung

2. Mein Großvater
2.1 Kindheit und Jugend
2.2 Mein Großvater, ein leidenschaftlicher Eisenbahner

3. Ehejahre – Jahrzehnte des Zusammenseins
3.1 Auf sich allein gestellt
3.2 Der „Kohlenpott“ lockt
3.3 Tod eines Kindes
3.4 Die hinterbliebenen Elternteile finden bei meinen Großeltern Unterschlupf
3.5 Unendliche Wut
3.6 Opas Zorn auf Omas Kater und andere Menschen
3.7 Und andere Katastrophen
3.8 Eine schwere Zeit
3.9 Der „Jude Baum“
3.10 Rudi
3.11 Unerwartet ist Schluss

4. Agnes – meine Mutter
4.1 Agnes, das erste Kind
4.2 Agnes - bei ihrer Oma in Ostpreußen
4.3 Etwas komisch Lustiges

5. Agnes fährt zurück zu ihren Eltern
5.1 Abschied
5.2 Die lange Zugfahrt
5.3 Zu Hause - in Dortmund angekommen

 

In unregelmäßigen Zeitabständen folgen weitere Geschichten.

 

 

nach oben

weiter

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002700687 -